Hygienebeauftragter

Als Hygienebeauftragte mit Alpha-Med im Einsatz

Überall, wo unsichtbare Feinde in Form von Bakterien und Viren unsere Gesundheit bedrohen, stehen Hygienebeauftragte an vorderster Front, um Sicherheit und Wohlbefinden zu gewährleisten. Sie sind nicht nur Expert:innen, wenn es um Hygiene geht, sondern auch wahre Held:innen, die dazu beitragen, dass Einrichtungen sicher und steril sind.

Hygienebeauftragte – die Hüter:innen der Sauberkeit

Die Aufgaben von Hygienebeauftragten gehen weit über das Händewaschen und Desinfizieren hinaus. Sie sind neben ihrem regulären Job in der Einrichtung für die Einhaltung von Hygienestandards zuständig, ebenso für die Infektionsprävention in Pflegeeinrichtungen und die Bekämpfung von Infektionen. 

Als Hygienebeauftragte / Hygienebeauftragter im Gesundheitswesen schützt du nicht nur Patient:innen und Bewohner:innen, sondern auch das Personal vor nosokomialen Infektionen. Durch dein Know-how im hygienischen Umgang mit verschiedensten Situationen und Materialien sorgst du für eine sichere Umgebung, in der sich alle wohlfühlen können.

Du verbindest dein medizinisches Fachwissen mit organisatorischen Fähigkeiten. Zu deinen Hauptaufgaben zählen die Etablierung von Hygienestandards und Durchführung interner Kontrollen, damit alle einzuhaltenden Hygienestandards und behördlichen Anforderungen erfüllt werden. Dafür stehst du als wichtiges Bindeglied zwischen Geschäftsführung und Personal im Austausch mit anderen Fachbereichen und schulst regelmäßig alle Mitarbeitenden, um Abteilungen und Prozesse auf dem neuesten Stand der hygienischen Anforderungen zu halten.

Vielseitige Jobmöglichkeiten für Hygienebeauftragte

Hygienebeauftragte nehmen besonders im Gesundheitswesen eine wichtige Rolle ein, da dort eine große Infektionsgefahr herrscht. In folgenden medizinischen und pflegerischen Einrichtungen kannst du Jobs mit folgenden Tätigkeitsschwerpunkten finden:

  • Krankenhäuser: Überwachung und Sicherstellung der Einhaltung von Hygienestandards in den verschiedenen Abteilungen.
  • Arztpraxen: Implementierung und Kontrolle von Hygienemaßnahmen im Praxisalltag.
  • Pflegeheime: Durchsetzung von Hygienestandards zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner vor Infektionen.
  • Rehabilitationszentren: Überwachung der Hygiene in Therapiebereichen und Patient:innenzimmern.
  • Ambulante Pflegedienste: Entwicklung und Überwachung von Hygienekonzepten für die häusliche Pflege.
  • Rettungsdienste: Planung und Kontrolle von Hygienemaßnahmen in Rettungsfahrzeugen und bei Notfalleinsätzen.

Aber auch im sozialen Bereich sind Hygienebeauftragte gefragt, um Hygienekonzepte zu entwickeln und gesetzliche Hygienestandards zu überwachen. Zum Beispiel in:

  • Kindertagesstätten: Entwicklung und Umsetzung von Hygienekonzepten zum Schutz der Kinder und Betreuungspersonen.
  • Schulen: Sicherstellung der Hygiene in Klassenräumen, auf Schulhöfen und in Gemeinschaftsbereichen.
  • Universitäten und Hochschulen: Gewährleistung der Hygiene in Hörsälen, Bibliotheken und anderen Gemeinschaftsbereichen.

Profitiere als Hygienebeauftragter (m/w/d) von Zeitarbeit mit Alpha-Med

Für uns bist du mehr als nur eine Fachkraft. Wir sehen dich als Mensch und Individuum, der mit seinem Fachwissen, Empathie und Engagement dazu beiträgt, Einrichtungen sicher und sauber zu halten. Aus diesem Grund möchten wir dir als Personaldienstleister einen zukunftssicheren Job bieten, mit dem du deine perfekte Work-Life-Balance finden kannst. 

Wie das geht? Bei Alpha-Med wählst du flexibel zwischen verschiedenen Arbeitszeitmodellen und entscheidest, ob du lieber in Vollzeit oder nur Teilzeit arbeiten möchtest. Ein Mitspracherecht beim Dienstplan ist für uns selbstverständlich, damit du deine freien Tage und Urlaube fest einplanen kannst und keine Überraschungen erlebst. 

Und die Bezahlung? Wir schätzen deine Arbeit und zahlen dir deswegen gerne ein überdurchschnittliches Gehalt. Zusätzlich legen wir einige Benefits obendrauf, damit du deine Freizeit entspannt genießt. Unter anderem erwarten dich bei Alpha-Med folgende Boni:

  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Auszahlung von Überstunden und Zuschläge für Sonn- und Feiertage
  • Fahrtkostenerstattung
  • attraktive Mitarbeiter:innenrabatte

Unsere Berater:innen informieren dich gerne unverbindlich und ausführlich über alle Vorteile der Zeitarbeit und worüber du dich bei Alpha-Med noch freuen darfst.

Schritt für Schritt zu deinem Traumjob. So geht’s:

1

Deine Bewerbung

Wir stellen dir ein paar Fragen, um dich und deine Wünsche kennenzulernen. Anschließend meldet sich dein:e zuständige:r Personalberater:in bei dir.

2

Das Kennenlernen

Wir laden dich zu einem persönlichen Gespräch ein. Vor Ort oder telefonisch, wie es für dich am besten passt.

3

Der Start

Gemeinsam mit dir finden wir die passende Stelle für dich, damit du in deinem Traumjob loslegen kannst.

Ob frisch aus der Weiterbildung oder erfahrene:r Hygienebeauftragte:r – wir finden den passenden Job für dich, gemeinsam mit dir!

Lass dich von unseren Mitarbeiter:innen beraten und vereinbare einen Termin für ein Kennenlernen. Wir rufen dich gerne zurück!

Vor dem Start bei Alpha-Med – dein Einstieg als Hygienebeauftragte:r

Um bei Alpha-Med als Hygienebeauftragte bzw. Hygienebeauftragter durchzustarten, benötigst du eine abgeschlossene Weiterbildung in diesem Bereich. Welche Zulassungsvoraussetzungen es dafür gibt und wie die Weiterbildung abläuft, verraten wir dir gerne.

Weiterbildung zum/zur Hygienebeauftragten

Die Weiterbildung zur hygienebeauftragten Person variiert je nach Bundesland und umfasst ca. 40 Stunden. Sie ist sowohl berufsbegleitend als auch durch einen Fernlehrgang möglich. Neben einem einheitlichen Basismodul werden unterschiedliche fachspezifische Kurse angeboten, die sich nach der späteren beruflichen Tätigkeit in einer Einrichtung richten. Demnach müssen Hygienebeauftragte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sich anderes Know-how aneignen als Angestellte in Kinder- oder Jugendeinrichtungen. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erfolgt die staatliche Anerkennung

Das lernst du in der Weiterbildung

Die genauen Ausbildungsinhalte hängen von der gewählten Fachrichtung ab. Im Basismodul erlernen jedoch alle Teilnehmenden die rechtlichen und mikrobiologischen Grundlagen zur Sicherung des Qualitätsmanagements. Wichtige Themen sind das Hygienemanagement, Hygieneplanung und -organisation, Sondermaßnahmen bei bestimmten Erkrankungen und die Risikobewertung.

Das solltest du für die Weiterbildung mitbringen

Grundvoraussetzung für die Weiterbildung ist, dass du bereits eine abgeschlossene Ausbildung und ein Jahr Berufserfahrung gesammelt hast. In welchem Bereich spielt dabei keine Rolle, da du deine Tätigkeit als Hygienebeauftragte:r neben deinem normalen Beruf (z. B. als Gesundheits- und Krankenpfleger:in) ausübst. Du solltest über gute kommunikative Fähigkeiten verfügen, dich für Themen rund um die Hygiene und neue gesetzliche Vorschriften interessieren und eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise an den Tag legen.